Die Einsatzmöglichkeiten

(das Heizsystem ist bereits mehr als 10.000 Mal verbaut worden!)

Privater Bausektor

Bereiche (Neubau, Sanierung & Renovierung):
• Wohnungen
• Häuser
• Moderne Architektur
• Villen
• Lofts
• Blockhütten

Einige Referenzen:
• Häuser von Wladimir & Vitali Klitschko in Kiew (UA)
• 6 Villen und ein Schloss des Conte dei Ozoni (IT)
• Villa Advokat Armani in Ostuni (IT)

Gewerblicher Bausektor

Bereiche (Neubau, Sanierung & Renovierung):
• Büros
• Industrie
• Hallen
• Hotels
• Gastronomie
• Spa
• Museen
• Galerien

Einige Referenzen:
• Kraftwerk Tyssedal in Norwegen (Unesco Kulturerbe) (N)
• Atomcenter CERN in Genf (CH)
• Atomcenter in Frankreich (F)
• Banca Populare in Paris (F)
• 5*Hotel Retter in Pöllauberg (AUT)
• Turnhalle 5*Posthotel in Achenkirch (AUT)
• über 16 Schulen in Salerno (IT)
• 4 Schulen in Paris (F)

Vorteile:
• Reduzierte Betriebskosten, schnellere Refinanzierung und Amortisation sowie höhere Rendite
• Optimierung der Lebenszykluskosten durch Einfluss der Folgekosten nach Gebäudeerrichtung, welche sich in etwa je zur Hälfte in Energiekosten und sonstige Kosten aufteilen
• Energieautonome Gebäudebewirtschaftung durch Koppelung des Best Board®-Klimagerätes mit Photovoltaik-Anlagen (in Verwendung der Best Board®-Heiz- und Kühlleisten)
• Einsparung von Ressourcen (weniger Energieverbrauch, Optimierung der ÖKO-Bilanz, bewusste nachhaltige Reduktion des CO2-Ausstoßes), dadurch optimaler Einsatz bei Green-Building-Projekten & Energy Contracting Projekten
• Reduktion der Kosten im Facility Management
• Sehr hygienisch
• Schnelle Reaktion der Heizleistung
• Keine Kondensation der Außenwände und Glasteile und dadurch Erhaltung der Bausubstanz
• Reduktion der Krankenstandstage durch ein gesundes Raumklima (Reduktion Microstaubbelastung, Vermeidung von Pilzsporenbelastung)

Öffentlicher Bausektor

Bereiche (Neubau, Sanierung & Renovierung):
• Schulen
• Kindergärten
• Sporthallen
• Schlösser
• Kirchen
• Denkmalschutz
• Krankenhäuser
• Altersheime

Einige Referenzen:
• Hauptlieferant des Vatikan seit Juni 2007 (IT)
• Dom von Ascoli Piceno und Dom von Ancona (IT)
• Schloss König von Savoy in Racconigi/Turin (IT)
• Museum für politische Geschichte in Moskau (RU)
• Museum Eremitage in St. Petersburg (RU)
• Schloss in Auxerre, Kornspeicher Frankreichs (F)
• Altersheime in Kärnten und der Steiermark (AUT)
• 5 Turnhallen für die Winterolympiade in Turin (IT)

Vorteile:
• Reduzierte Betriebskosten, schnellere Refinanzierung und Amortisation
• Einsparung von Ressourcen (weniger Energieverbrauch, Optimierung der ÖKO-Bilanz, bewusste nachhaltige Reduktion des CO2-Ausstoßes), dadurch optimaler Einsatz bei Green-Building-Projekten
• Schnelle Reaktion in der Heizleistung trotz großer Raumvoluminas
• Optimales, gleich bleibendes Klima für Sportböden
• Schutz von Fresken und Malereien (keine Vergilbung, Verblassung oder Verschmutzung)
• Thermische Konservierung - trockene Wandoberflächen bei reduzierter Kernfeuchte des Mauerwerkes
• Schutz des Kulturgutes durch schonende Montage
• Wärmestrahlung im Infrarotbereich - fördert Gesundheit und ist wirksam gegen Depressionen
• Keine Staubaufwirbelung beim Heizen durch die Nutzung von Strahlungsenergie - sehr hygienisch Reduktion der Microstaubbelastung wie auch der allergischen Reize und Reaktionen
• Keine Gefahr von Schimmelbildung und Kondensat - optimaler Einsatz im Sanitär-, Bad-, Spa- und Therapiebereich
• Wartungsfreie Anlagen
• 10 Jahre Herstellergarantie auf Material der Heizleiste